Die Straßen von Lissabon

Lissabon, Stadt der Farben. Wie der Frühling 2019, der sich bereits im April fast südeuropäisch gibt. Grüne Wiesen und Blümchen und Bienchen bevorzuge ich für die Darstellung ja gewöhnlicherweise ebensowenig wie Pittoreskes, hier: gelbe Straßenbahnen oder azurblaues Meer. Das alles ist zwar ernsthaft schön anzusehen und zu erleben, für mein ganz persönliches Empfinden jedoch weniger interessant abzulichten, da mir die Dramatik fehlt. Lissabon ist aber auch eine Stadt der bunten Graffitis. Die Altstand ist ein Fest für die Sinne mit ihren Fassaden, Gerüchen, Genüssen, den Erinnerungen an vergangene Macht und den Gassen, die zum Meer hin abfallen, aber was mir an einem Sonntagmorgen vor einem Jahr besonders aufgefallen ist, waren die Sprühdosen-Murals an fast jeder freien, teils historischen Wand. Dieser völlig unerwartete Kontrast hat meine Bilder und meine Sicht an meinem einzigen Tag in der Stadt geprägt.

Kamera: Fuji X100, das Original, voller Gebrauchsspuren, klein, unauffällig, aber hält immer noch bei jedem Wetter und in jeder Situation.

Lisbon

Lisbon

Lisbon

Lisbon

Lisbon

Lisbon

Und am Ende doch noch eine gelbe Straßenbahn:

Lisbon

 

2 Gedanken zu “Die Straßen von Lissabon

Schreibe eine Antwort zu offenblender Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s